Neu im Kino: Glossary of Broken Dreams

Das ist mal eine interessante filmische Collage, die…

HALT!

“Wieso ‘Halt’?”
“Weil hier der Begriff “interessant” verwendet wird. Und der ist nichtssagend, genau wie “nett” und deswegen verbotten!”
“Ja, aber, ‘tschuldigen’S schon, Herr Innerer Zensor, in diesem Fall stimmts.”

Dieser Johannes Grenzfurthner, selbsternannter “Lumpennerd”, hat da eine Revue zum Nachdenken über die großen Themen der Zeit (zum Beispiel Freiheit, Datenschutz, Identität, Widerstand, den Markt, die Linke, das Internet) zusammengeschraubt und nimmt für sich in Anspruch, goldene Kälber vom Sockel zu stoßen. Ganz so wild isses nicht, aber doch mal was anderes und nicht wenig stimulierend.

“Nun gut, dann will ich den Gebrauch dieses Begriffes dieses eine Mal gestatten. Aber das wars dann auch für dieses Jahr!”

Leave a Reply